Nachricht für die Binnenschifffahrt Nr. 35/22 CH Streckenabschnitt Rheinfelden bis Basel Landesgrenze (Rhein-km 149,000 bis Rhein-km 170,000)

Zeitweilige Sperrung Gross- und Kleinschifffahrt
Veranstaltung
Anordnung vorübergehender Art gemäss § 1.22 Rheinschifffahrtspolizeiverordnung sowie Art. 2 Abs. 1 Bst. a der Verordnung des UVEK über die Geltung von rheinschifffahrtspolizeilichen Vorschriften auf der Rheinstrecke Basel – Rheinfelden
Im Zusammenhang mit einer Grossveranstaltung im Raum Basel kann es an den nachstehenden Daten zu zeitweiligen Sperrungen der gesamten Gross- und Kleinschifffahrt auf der Rheinstrecke zwischen dem unteren Vorhafen Schleuse Birsfelden (Rhein-km 163,620) bis Dreirosenbrücke Ba-sel (Rhein-km 167,800) kommen:
Samstag, 27. August 2022 bis Dienstag, 30. August 2022
Die Fahrtsperrungen werden jeweils mit den Rotlichtsignalanlagen im unteren Vorhafen der Schleuse Birsfelden und an der Dreirosenbrücke angezeigt.
Ergänzend gelten die folgenden Anordnungen und Hinweise:
− Weisungsberechtigt auf dem Rheinabschnitt Unterer Vorhafen Schleuse Birsfelden – Basel Landesgrenze sind die Schweizerischen Rheinhäfen (Grossschifffahrt) sowie die Kantonspolizei Basel-Stadt, Rheinpolizei (Kleinschifffahrt).
− Die Anordnungen der Schweizerischen Rheinhäfen sowie der Kantonspolizei Basel-Stadt, Rheinpolizei sind zu befolgen.
Auskünfte betreffend Kleinschifffahrt erteilt die Rheinpolizei Basel-Stadt, : +41 (0)61 681 03 88.
Auskünfte betreffend Grossschifffahrt erteilt die Revierzentrale (RVZ) Basel:
 +41 (0)61 639 95 30 / UKW-Kanal 18.

Freitag, Juli 29, 2022
 
Zurück zur Übersicht