Nachricht für die Binnenschifffahrt Nr. 29/20 CH Streckenabschnitt Mittlere Rheinbrücke – Rheinfelden

Aufhebung/Widerruf NfB Nr. 22/20 CH
Eingeschränkte Einfahrtsbreite
Verbot des Begegnens und Überholens
Anordnung vorübergehender Art gemäss § 1.22 Rheinschifffahrtspolizeiverordnung sowie Art. 2 Abs. 1 Bst. a der Verordnung des UVEK über die Geltung von rheinschifffahrtspolizeilichen Vorschriften auf der Rheinstrecke Basel - Rheinfelden
(Rhein-km 163,500 bis Rhein-km 164,000)
Gemäss Mitteilung der Kraftwerk Birsfelden AG sind die Baggerarbeiten zur Beseitigung von Untie-fen im Bereich unterer Schleusenvorhafen Birsfelden und im Abstand von ca. 20 m zur Haken-buhne abgeschlossen.
Die Nachricht für die Binnenschifffahrt Nr. 22/20 CH ist daher
per sofort aufgehoben
Sämtliche Einschränkungen und Anordnungen im Zusammenhang mit diesen Baggerarbeiten sind aufgehoben.
Die Schifffahrt ist ohne Einschränkungen gewährleistet.
Gemäss NfB Nr. 13/19 CH vom 15.03.2019 gilt nun die neue Mindestfahrrinnentiefe GlW12 – 295 cm.
Auskünfte erteilt die Revierzentrale Basel:  +41 61 639 95 30 / UKW-Kanal 18.
Vielen Dank für die Kenntnisnahme und allzeit gute Fahrt.

Montag, Oktober 26, 2020
 
Zurück zur Übersicht